Litauen

Litauen, ist mit knapp drei Millionen Einwohnern das größte Land der drei baltischen Staaten. Rund eine halbe Millionen Einwohner leben in Vilnius (dt. Wilna) der Hauptstadt des Landes. Die Amtssprache in Litauen ist Litauisch und die Währung des Landes wird als Litas bezeichnet. Das Land im Baltikum bietet für Reisende eine atemberaubende Naturlandschaft von den Wäldern im Osten des Landes bis zur Kurischen Nehrung am Baltischen Meer. Für Kunst und Architekturliebhaber bieten die Städte Vilnius und Kaunas die perfekte Anlaufstelle. Klaipėda lockt mit seiner lebhaften Atmosphäre und lädt zu Ausflügen in das Umland ein.

Wasserburg in Trakai bei Nacht.

Geographische Lage
Örtlich liegt Litauen im Nordosten Europas und ganz im Süden des Baltikums. Im Westen grenzt Litauen an die Ostsee (Baltisches Meer) und umschließt zugleich die russische Exklave Kaliningrad in weiten Teilen. Die gesamte nördliche Grenze des Landes verbindet Litauen mit seinem baltischen Nachbarn Lettland. Die östliche Grenze Litauens und zugleich die Außengrenze der Europäischen Union stellt der Grenzverlauf mit Weißrussland dar. Im Süden existiert neben der beschriebenen Umschließung Kaliningrads zudem ein rund 104 km langer Grenzabschnitt zu Polen.

 

Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.